Lernförderlichkeit

Lernförderlichkeit ist eines der Dialogprinzipien der DIN EN ISO 9241-110.

Unterstützt ein System den Nutzer beim Erlernen der Nutzung, wird dieses als lernförderlich bezeichnet.

Das System sollte dafür z.B. die Möglichkeit bieten bestimmte Aspekte auszuprobieren, ohne dass dies negative Folgen hat. Rückmeldungen und Erläuterungen sollten so gestaltet werden, dass der Nutzer die Möglichkeit ein konzeptionelles Verständnis des System zu entwickeln. Lernförderliche Systeme geben zudem ausreichende Rückmeldung über Zwischen- und Endergebnissen von durchgeführten Aktionen.

Maßnahmen

Für Usability-Fragestellungen während Ihrer Projekte, bieten wir Ihnen konkrete Maßnahmen an. Sie können wie Bausteine an unterschiedlicher Stelle Ihres Entwicklungsprozesses eingesetzt werden und beschreiben das konkrete Vorgehen.

Methoden

Methoden unterstützen Sie bei der Durchführung einzelner Maßnahmen. Sie können je nach Ziel und Kontext angepasst werden und so für unterschiedliche Maßnahmen eingesetzt werden.