Individualisierbarkeit

Individualisierbarkeit ist eines der Dialogprinzipien der DIN EN ISO 9241-110.

Kann der Nutzer das System entsprechend seiner individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse anpassen, ist es individualisierbar.

Das heißt z.B., dass der Umfang von Erläuterung entsprechend dem individuellen Wissen angepasst werden kann. Auch die Darstellungsform sollte anpassbar sein, also z.B. ob eine Ausgabe mit einem Graphen dargestellt wird oder als Tabelle. Idealerweise kann der Nutzer zudem Funktionen zusammenstellen und an gewünschter Position verfügbar machen, so dass seine individuellen Bedürfnisse bei der Bearbeitung einer Aufgabe optimal unterstützt werden.

Maßnahmen

Für Usability-Fragestellungen während Ihrer Projekte, bieten wir Ihnen konkrete Maßnahmen an. Sie können wie Bausteine an unterschiedlicher Stelle Ihres Entwicklungsprozesses eingesetzt werden und beschreiben das konkrete Vorgehen.

Methoden

Methoden unterstützen Sie bei der Durchführung einzelner Maßnahmen. Sie können je nach Ziel und Kontext angepasst werden und so für unterschiedliche Maßnahmen eingesetzt werden.