Human-Centred Design Prozess

Der Human-Centred Design (HCD) Prozess stellt den Nutzer während der Entwicklung eines Systems in den Mittelpunkt. Seine Eigenschaften, Ziele und Aufgaben bilden die Grundlage für alle Designentscheidungen. Dadurch wird eine möglichst gute Usability des Produkts erreicht.

Die EN ISO Norm 9241-210 beschreibt vier Phasen für die Gestaltung interaktiver Systeme:

  • Analyse
    Nutzungskontext verstehen
  • Interpretation
    Anforderungen der Nutzer spezifizieren
  • Design
    Erstellen von Konzepten bzw. des Systems
  • Evaluation
    Überprüfen des Designs

Maßnahmen

Für Usability-Fragestellungen während Ihrer Projekte, bieten wir Ihnen konkrete Maßnahmen an. Sie können wie Bausteine an unterschiedlicher Stelle Ihres Entwicklungsprozesses eingesetzt werden und beschreiben das konkrete Vorgehen.

Methoden

Methoden unterstützen Sie bei der Durchführung einzelner Maßnahmen. Sie können je nach Ziel und Kontext angepasst werden und so für unterschiedliche Maßnahmen eingesetzt werden.