Unterstützung

Dürfen wir Sie unterstützen? Das Thema Usability ist in vielen Phasen Ihrer Projekte interessant. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie wir Sie individuell unterstützen können.

Basis für alle Angebote ist der Nutzungskontext. Darauf aufbauend werden Pakete für Ihre individuelle Fragestellung geschnürt, z.B. für die Erweiterung einer bestehenden Software. Angebote für die Verankerung des Themas Usability in Ihrem Unternehmen runden unser Leistungspaket ab.

Angebotsstruktur Nutzungskontext Evaluation für Hersteller Optimierung für Hersteller Redesign für Hersteller Neukonzeption für Hersteller Erweiterung für Hersteller Anpassung für Hersteller Auswahl für Anwender Evaluation für Anwender Konfiguration für Anwender Verankerung

Nutzungskontext

Grundlage für alle Angebote des Kompetenzzentrums ist der Nutzungskontext. Er beschreibt die Nutzer des Systems, ihre Aufgaben und Umgebung. Erst durch diese Information ist die Beurteilung der Usability überhaupt möglich.

Zur Beschreibung des Nutzungskontexts können wir Ihnen eine Arbeitshilfe zur Verfügung stellen. Sie ermöglichen uns dadurch eine effiziente Bearbeitung Ihrer Fragestellung.

Sehen Sie die Bearbeitung auch als einen Ihrer ersten Schritte in Richtung Usability. Denn die explizite Beschäftigung mit den Nutzern, ihren Aufgaben und der Arbeitsumgebung schärft das Bewusstsein Ihres Projektteams. Unsere Arbeitshilfe sorgt dabei für ein strukturiertes Vorgehen und unterstützt auch Usability-Neulinge bei der Erfassung der wichtigsten Nutzungskontext-Informationen.

Stehen Ihnen die Informationen nicht zur Verfügung? Oder sind Sie unsicher? Sprechen Sie uns an. Denn wir können Sie dabei unterstützen, die notwendigen Informationen zu erfassen und damit eine solide Basis für Ihre weitere Arbeit zu schaffen.

Evaluation für Hersteller

Als einen ersten Schritt in Bezug auf die Usability Ihrer Produkte, bietet sich eine Bestandsaufnahme an. So können Sie erfassen, wie Sie aufgestellt sind. Aber auch während der Entwicklung ist die Evaluation immer wieder notwendig. Es bietet sich an, selbst erste Konzeptskizzen strukturiert zu evaluieren. Denn so lassen sich z.B. strukturelle Probleme frühzeitig erfassen und es kann entsprechend entgegengewirkt werden.

Unser Usability-Quickcheck bietet Ihnen eine effiziente Möglichkeit für eine externe Evaluation an. Möchten Sie die Evaluation intern durchführen, können wir Ihnen z.B. eine Checkliste anbieten. Diese bietet Ihnen die notwendige Struktur und gibt Ihnen Hinweise, wie Sie die einzelnen Aspekte überprüfen können. Zudem haben wir Maßnahmenbausteine für Sie zusammengestellt, die Ihnen mögliche Vorgehensweisen zur Evaluation darstellen. Für ganz konkrete einzelne Fragestellungen können Sie zudem unseren Expertenkontakt nutzen.

Optimierung für Hersteller

Das Ziel zur Optimierung eines existierenden Produkts ist häufig der ausschlaggebende Punkt zur Beschäftigung mit dem Thema Usability. Um das Optimierungspotenzial aufzudecken, muss die existierende Lösung zunächst analysiert werden (siehe Evaluation ). Danach besteht die Herausforderung darin, sinnvolle Lösungen für die einzelnen Usability-Probleme zu finden. Das Gesamtkonzept darf dabei nicht aus dem Auge gelassen werden, damit das Produkt später in sich konsistent und stimmig ist. Auch während des Entwicklungsprozesses müssen natürlich immer wieder Optimierungen vorgenommen werden.

Wir möchten Sie gerne bei der Optimierung Ihrer Produkte unterstützen. Dazu bieten wir Ihnen z.B. Workshops an, in denen wir gemeinsam mit Ihrem Projektteam an einer Verbesserung für einzelne Aspekte arbeiten.

Redesign für Hersteller

Bei einem Redesign wird das System neu konzipiert, der Funktionsumfang bleibt aber grundsätzlich erhalten. Anlass kann beispielsweise eine neue technische Plattform sein. Ein Redesign bietet sich auch immer zur Optimierung des Produkts in Bezug auf das Thema Usability an.

Um Sie optimal unterstützen zu können, ist zunächst eine Bestandsaufnahme (siehe Evaluation ) der aktuellen Lösung notwendig. Außerdem muss der Rahmen abgesteckt sein, in dem Veränderungen stattfinden können. Das heißt z.B., ob nur das User Interface verändert werden soll oder ob auch strukturelle Aspekte im Hintergrund angepasst werden können. Denn diese bilden häufig die Grundlage für den Ablauf von Prozessen bzw. die notwendige Bearbeitungsreihenfolge von Aufgaben mit dem System.

Neukonzeption für Hersteller

Wird ein komplett neues Softwaresystem realisiert, spricht man von einer Neukonzeption. Grundlage ist meist bereits vorhandenes Knowhow über potenzielle Kunden und Anwendungsgebiete. In dieser Phase reichen oft kleine Maßnahmen aus, um die Usability des Endprodukts deutlich zu erhöhen.

Einer der ersten Schritte in Bezug auf die Usability sollte die Erhebung des Nutzungskontexts sein. Diese Daten können aber z.B. auch beim Abstecken des Funktionsumfangs sehr hilfreich sein. Das Analysieren von ähnlichen Produkten ist ebenfalls nicht nur in Bezug auf die Usability sinnvoll. Sprechen Sie uns einfach an. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen geeinigte Maßnahmen aus, die Ihnen bei der Neukonzeption helfen.

Erweiterung für Hersteller

In vielen Fällen soll die bestehende Software nicht verändert, sondern um einen neuen Funktionsbereich erweitert werden. Eine der Herausforderungen ist dabei die Integration in die bereits existierende Lösung. Neben den technischen Aspekten muss auch das Look-and-Feel stimmen und dem Nutzer die Einarbeitung in den neuen Bereich möglichst einfach machen. Eine Erweiterung kann auch Anlass für die Optimierung der bisherigen Lösung sein.

Mit Hilfe des Kompetenzzentrums können wichtige Eckpunkte für die Erweiterung identifiziert werden. Ebenso können wir Sie dabei unterstützen Maßnahmen zu definieren, um die Erweiterung möglichst nahtlos zu integrieren. Sprechen Sie uns einfach an.

Anpassung für Hersteller

Neben der Anpassung an spezielle Umgebungsbedienungen und Firmenstandards, ist die Lokalisierung einer Software die häufigste Art der Anpassung. Die Anpassung an spezifische Kundenwünsche und Bedürfnisse erfordert dabei häufig nicht nur eine funktionale Umstellung der Software. Bei einer Lokalisierung müssen z.B. auch Aspekte, wie die Leserichtung und das Design von Icons etc. beachtet werden.

Für eine optimale Usability, ist auch bei der Anpassung die Einhaltung bestimmter Usability Richtlinien notwendig. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne dabei.

Auswahl für Anwender

Die Auswahl einer geeigneten Software stellt oft eine große Herausforderung dar.

Auf dem Markt stehen viele verschiedene Softwaresysteme zur Auswahl. Im Gegensatz zur Software für stark standardisierte Anwendungsgebiete (z.B. für die Textverarbeitung) lassen sich die verschiedenen Produkte der Unternehmenssoftware oft nur schwer miteinander vergleichen. Im Auswahlprozess müssen immer die individuellen Anwendungsgebiete, Anforderungen und Rahmenbedingungen einbezogen werden. Dies ist meist zeit- und kostenintensiv. Eine übereilte Entscheidung kann aber zu erheblichen Problemen bei der Einführung und dem Betrieb der Software führen.

Wir möchten Sie deshalb auf Ihrem Weg zu einer geeigneten Software unterstützen. Das Fraunhofer IAO bietet Dienstleistungen zur Auswahl geeigneter Software an. Das Kompetenzzentrum ermöglicht Ihnen, diese in Bezug auf Usability-Aspekte zu erweitern. Durch das strukturierte Vorgehen und das Know-how der verschiedenen Experten, können Sie sicher sein, die Auswahl auf einer fundierten Grundlage zu treffen. Im Aufbau befindet sich außerdem die Möglichkeit, verschiedene Softwaresysteme selbst auszuprobieren. Dieses Angebot des Kompetenzzentrums wird zunächst auf Dokument-Management-Systemen (DMS) beschränkt sein. Sprechen Sie uns einfach an, wenn wir Sie bei der Auswahl unterstützen dürfen.

Evaluation für Anwender

Sie möchten die Usability eines Ihrer Software-Systeme überprüfen? Sie fragen sich, ob das System für Ihren Anwendungskontext und Ihre konkrete Aufgaben das Beste ist? Mit genau diesen Fragestellungen beschäftigen wir uns beim Thema „Evaluation für Anwender“.

Das Kompetenzzentrum kann Ihnen Arbeitshilfen zur Verfügung stellen, mit denen Sie selbst eine erste Evaluation Ihrer Softwaresysteme durchführen können. Die strukturierten Checklisten zeigen Ihnen, welche Aspekte sie einbeziehen sollten und geben Ihnen Hinweise, wie Sie diese überprüfen können. Selbstverständlich können Sie uns auch mit der Evaluation Ihrer eingesetzten Software betrauen.

Konfiguration für Anwender

Damit Sie das volle Potenzial Ihrer eingesetzten Softwaresysteme nutzen können, ist die Konfiguration dieser notwendig. Dabei müssen Ihre Bedürfnisse und speziellen Anforderungen Ihrer konkreten Anwendungsfälle betrachtet werden.

Das Kompetenzzentrum unterstützt Sie dabei, Ihren individuellen Bedarf zu erfassen. Außerdem können wir den Kontakt zu verschiedenen Fachabteilungen (z.B. des Fraunhofer-Instituts) herstellen, die mit Ihnen die Konfigurationsmöglichkeiten Ihrer Software analysieren. Sprechen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Experten.

Verankerung

Um das Thema Usability in Ihrem Unternehmen langfristig zu etablieren, ist eine gezielte Verankerung notwendig. Ihre Mitarbeiter müssen sensibilisiert und mit dem notwendigen Handwerkszeug ausgestattet werden. Prozesse müssen angepasst bzw. erweitert werden.

Das Kompetenzzentrum bietet Ihnen dabei Unterstützung an. In diesem Online-Portal erklären wir Ihnen im Abschnitt Wissen beispielsweise ein paar wichtige Begriffe. Zudem werden die wichtigsten Methoden zum Thema erläutert. Diese Informationen können bereits ein erster Schritt sein, um Ihre Mitarbeiter über das Thema zu informieren. Die Arbeitshilfen und Maßnahmenbausteine unterstützen Ihr Team während der Durchführung von Usability-Maßnahmen. Das notwendige Handwerkszeug wird Ihnen dabei konkret und anwendungsbezogen vermittelt. Zudem bietet das Kompetenzzentrum eintägige Usability-Schulungen an, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Mit unseren Kompakt-Workshop lassen sich sogar beide Aspekte kombinieren. Sprechen Sie uns einfach an.

Usability-Überprüfung

Möchten Sie wissen, wie es um die Usability Ihrer Software-Produkte steht?

Nutzen Sie unseren Usability-Quickcheck oder das Usability-Review.

Kompakt-Workshop

Haben Sie ein Usability-Problem? Möchten Sie das Thema Usability in Ihre Prozesse integrieren? Möchten Sie Ihr Team im Bereich Usability schulen?

Nutzen Sie unseren Kompakt-Workshop.